13-17.03.2013
Frühlingswandern um Finale Ligure an der westlichen Ligurischen Küste
Per Pedes Wanderwoche

 

 

 

SENZA PARLAR IO SONO INTESO

SENZA RUMOR L'ORA PALESO

 

OHNE ZU SPRECHEN WERD' ICH VERSTANDEN

OHNE ZU LÄRMEN ZEIG' ICH DIE STUNDEN

 

Motto auf eine Sonnenuhr

Piazza Garibaldi, Finalborgo, Finale Ligure

 

 

" Er stopfte sich in einer Pasticceria in der Hauptgasse von Finale mit Süssigkeiten voll, die so phantasievolle Namen trugen wie Brutti ma Buoni, eine Art Meringues mit Nüssen, knusprige Halbmonde, Chifferi, oder schokoladesüsse Baci di Finale.

Die Sucht hatte ihn im Griff. Beim dritten Cappuccino spürte er, wie seine Hand zitterte. Noch ein schokoladenschiffschen, Navetta di Cioccolato. Finale war nicht nur ein Kletterparadies, es war auch ein Schlaraffenland für Zuckersüchtige."

 

Emil Zopfi, Finale Limmat Verlag, 2010

 

Für uns war Finale ein Wander-, Schönwetter- und Genuss-Schlaraffenland.
Herzlichen Dank an Alle für die gelungene Wanderwoche!

..
Freund/in empfehlen
Seite drucken