17-23.02.2013
Insel Elba: Vorfr├╝hlingswandern kreuz & quer
Per Pedes Wanderwoche

In der Dunkelheit hat uns Elba aufgenommen, aber schon nach einer Nacht, hat sich die Insel in all ihre prächtigen Farben gezeigt: der blaue Himmel, das blaue Meer, die grüne Macchia, die ersten Frühlingsboten Lavendel, Rosmarin, Baumheiden, weisse Zistrosen und kleine Krokusse...

 

Das war nicht alles, der Höhepunkt der ganzen Wanderwoche waren die glitzerden Eisenmineralien und die bunten mit Eisenoxyd bereicherten Seen: erstaunliche Insel der Mineralien, ein echtes Weltwunder der Natur!

 

Wir haben das Glück gehabt in einer kleinen Gruppe mit unserem einheimischen Guide Umberto, der sehr viel über die Insel weiss, durch alte Minenwerke und rot, gelb, glizernde Gesteine zu laufen...

 

"Aus ihren unerschöpflichen Erzlagern haben sich die Völker seit mehr als 20 Jahrhunderten Waffen geschmiedet, und Rom, welchem einst Porsenna, König jener Etrusker, die zuerst die Erze Elbas verschmiedeten, die Bedingung gestellt hatte, das Eisen fortan nur zum Ackergerät zu verwenden, hat mit dem Eisen dieses Eilands die Welt bezwungen." ( Ferdinand Gregorovius, Wanderjahre in Italien, Verlag C.H. Beck, München)

 

Wunderschöne Wanderwoche, herzliche Dank an Alle die zu Ihrem Erfolg beigetragen haben...

..
Freund/in empfehlen
Seite drucken