16-20.01.2013
Winterwandern um Finale Ligure an der westlichen Ligurischen Küste

" Von Genua bis Finale Ligure fuhr der Zug die Küste entlang, und zwischen den dunklen Abschnitten der unzähligen Tunnel konnten wir immer wieder einen Blick auf das glitzernde Meer und die von Palmen gesäumte Küstenstrasse erhaschen.

In Finale Ligure erwartete uns Nonna am Bahnhof und drückte uns an ihren dicken Busen. Ein Jahr lang hatte sie uns nicht gesehen, i nipotini, die Enkelkinder aus dem kalten grauen Deutschland. Wir wohnte damals immer in der kleinen Pension, in der meine Nonna auch kochte. Sie lag an einem fast ausgetrockneten Flussbett, in dem weisse Gänse zwischen Steinen und Gras herumwatschelten. Das Fenster unseres Zimmers ging auf einen Innenhof, in dem das ständige Geklapper von Geschirr und das Gezeter italienischer Frauen hallte."

 

Aus:

La nonna, la cucina, la vita, Die Wunderbaren Rezepte meiner Grossmutter,

Bilder und Texte von Larissa Bertonasco, Gerstenberg Verlag

..
Freund/in empfehlen
Seite drucken