23.05.2019 - 26.05.2019
Wandertage um Indemini
Per Pedes Wandertage

Vor 150 Jahren noch ein blühendes Bergdorf: Landwirtschaft, Holz, etwas Grenzhandel über und neben der offiziellen Barriere hindurch fütterten 450 Personen durch den Winter. Dann lockten Amerika, Frankreich und Spanien mit Versprechungen auf ein besseres Leben die Einwohner vom Berg weg. Zurück bleiben ein paar Unentwegte, die den Dorfkern von Indemini inzwischen liebevoll restaurierten und zu einem der schönsten und interessantesten des gesamten Tessins machten. Einige der umliegenden Alpen wurden ebenfalls modernisiert, aber die meisten höher gelegenen Alpgebäude im Grenzgebiet sind inzwischen verfallen. Ein Glück, dass die Wege von Alp zu Alp, über die Grenze nach Italien und hinauf zum Dreigestirn Monte Paglione, Tamaro und Monte Gambarogno in den letzten Jahren wieder instand gestellt wurden. Interessant auch, wie nahe verwandt und doch wie unterschiedlich die Gebiete links und rechts der Landesgrenze heute anzutreffen sind.

Details und Anmeldung:

Per Pedes Bergferien

..
Allgemeine Bedingungen
Einschreibungsformular
Freund/in empfehlen
Seite drucken